Facts

TagestourBergtour
Start/ZielZöblen
Datum31.10.2022
Distanz16.7 km
Aufstieg1260 m
Abstieg1260 m
Höchster Punkt2245 m

Story

Der vor einigen Wochen gefallene Schnee ist in den niedrigen Lagen schon wieder vollständig weggeschmolzen und so lassen aktuell nur die bereits aufgestellten Schneekanonen das Ende der Wandersaison erahnen. Ich habe die Gunst der Stunde genutzt, um einen weiteren weißen Fleck auf meiner Karte zu erschließen: Das Gaishorn im Tannheimer Tal.

Den ersten Versuch hatte ich im letzten Jahr unternommen und auf Grund der Schneelage in der Nordflanke des Gaishorns abgebrochen bzw. mir eine alternative Route ausgesucht. Nachdem ich dieses Jahr die Nordflanke gegangen bin, war es retrospektiv betrachtet die vollkommen richtige Entscheidung. Gerade im oberen Bereich ist der Weg plattig (Rutschgefahr bei Eis/Schnee) und anschließend folgen viele Geröllfelder mit bodennahen Markierungen, die bei Schnee ggf. nicht gut sichtbar sind.

Heute sind die Bedingungen optimal und so hat der Anstieg mit leichter Kraxelei über Gaiseck und den Westgrat des Gaishorns richtig Spaß gemacht und der Abstieg war problemlos möglich.

Der Weg über die Rohnenspitze ist eine Alternative zum Pontental – bringt aber noch ein paar zusätzliche Höhenmeter in die Tagesbilanz ein.

Bilder

Die Tour auf outdooractive.com

Die Tour auf outdooractive.com zeigt die Alternativ-Route über die Rohnespitze. Wenn man über das Pontental aufsteigt, spart man sich ein paar Höhenmeter.

Ich bin immer bemüht, defekte Links aufzudecken. Sollte einmal ein Link oder eine Einbettung defekt sein, teile es mir bitte über die Kommentarfunktion unter dem Beitrag mit. Danke für Deine Unterstützung!

Werde immer automatisch informiert, wenn es neue Beiträge gibt: Newsletter

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 + 1 =