Facts

TagestourWanderung
Start/ZielToscana, Collodi
Datum18.09.2021
Distanz14.0 km
Aufstieg595 m
Abstieg595 m
Höchster Punkt550 m

Story

Wer kennt sie nicht? Die Geschichte von Pinocchio und seinem Meister Gepetto. Der Autor dieser Geschichte hat selbst in dem kleinen Dorf Collodi, nordöstlich von Lucca gelebt und dort die Geschichte der zwei Protagonisten erfunden. Entsprechend ist die Holzfigur mit der markanten Nase allgegenwärtig in dem Örtchen. Es gibt sogar eine Art Freizeitpark rund um Pinocchio

Ein Gemälde von Pinocchio ziert eine Häuserwand, dahinter zeigt sich die imposante Villa Garzoni.

Hinter der Villa verstecken sich zahlreiche Häuser des „alten“ Dorfs.

Eine Fliesenmalerei an einer Mauer zeigt sehr schön, wie das Dorf hinter der Villa in den Berg gebaut wurde.

An diesem Morgen ist die Luftfeuchtigkeit hoch und zahlreiche Mini-Frösche tummeln sich auf den Gehwegen.

Wir wandern durch die engen und steilen Gassen des alten Dorfs „hinter“ der Villa Garzoni. An eine Durchfahrt mit Autos ist hier nicht zu denken. Da will ich als Rettungsdienstler keinen Einsatz abwickeln müssen.

Die Tour verläuft über Schotter- und Pflasterwege.

Auf den feuchten mit Moos bewachsenen Pflastersteinen ist es stellenweise rutschig .

Der Abstieg nach Pescia führt durch Olivenhaine. Pescia ist für seinen Blumenmarkt und die Papierherstellung bekannt.

Von Pescia wandern wir unter anderem über die Via della Fiaba zurück nach Collodi.

Immer der Nase nach…

Das ist er wieder: Der Pinocchio.

Dann ist Collodi auch nicht mehr fern.

Werde immer automatisch informiert, wenn es neue Beiträge gibt: Newsletter

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 + 6 =