Facts

TagestourBergtour
Start/ZielFreibad Haldensee
Datum03.07.2021
Distanz18.3 km
Aufstieg1250 m
Abstieg1250 m
Höchster Punkt2060 m

Story

Am frühen Morgen schlummert der Haldensee noch friedlich zwischen Grän und Nesselwängle. An dessen Westufer startet die heutige Tour auf die Krinnenspitze und den Litnisschrofen. Der Abstieg erfolgt über den Südwest-Grat im alpinen Gelände.

Ich folge dem Weg am Südufer. Herrlich, wie schön ruhig es noch ist.

Rote Flüh und Kellenspitze auf der gegenüberliegendenen Seite des Tannheimer Tals.

Der Gamsbocksteig führt zunächst durch ein Tal und …

… dann über den östlichen Grat auf die Krinnenspitze.

Von der Krinnenspitze steige ich zunächst 250 Höhenmeter ab zur Gräner Ödenalpe.

Krinnenspitze und Alpe waren noch gut besucht, das ändert sich nun. Die Wege werden einsamer.

Die letzten Meter zum Litnisschrofen sind versichert.

Vom Litnisschrofen nehme ich den südwestlichen Steig in Richtung Strindenscharte. Hier trifft man nur noch selten auf andere Wanderer. Die Markierungspunkte werden weniger und immer wieder verliert sich der Weg im Gelände.

Weiter über den Strindenschartenkopf zur gleichnamigen Scharte oder Abstieg? Ich habe mich für den Abstieg entschieden. Der Abzweig war für mich deutlich erkennbar, verliert sich im Verlauf allerdings in den grasbewachsenen Hängen. Hier darf man sich nicht verleiten lassen, den Bachläufen zu folgen (Absturzgefahr!).

Über geschotterte Fahrwege geht es dann zurück zum Parkplatz.

Werde immer automatisch informiert, wenn es neue Beiträge gibt: Newsletter

Die Tour auf outdooractive.com

Im Gegensatz zu der Tour auf outdooractive.com bin ich über den Gamsbocksteig auf die Krinnenspitze aufgestiegen. Das spart jeweils 100 Höhenmeter im Auf- & Abstieg.

Ich bin immer bemüht, defekte Links aufzudecken. Sollte einmal ein Link oder eine Einbettung defekt sein, teile es mir bitte über die Kommentarfunktion unter dem Beitrag mit. Danke für Deine Unterstützung!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

76 − 67 =