Facts

TagestourWanderung
StartBrand
ZielBergstation Palüdbahn
Datum13.08.2021
Distanz10.3 km
Aufstieg920 m
Abstieg310 m
Höchster Punkt1900 m

Story

Tag fünf und leider auch der letzte Tag in Vorarlberg. Fünf Tage. Fünf Touren. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Meine Abschiedstour verläuft im Brandnertal.

Allerdings sind heute gerade für den frühen Morgen und auch für den Nachmittag lokale Regenschauer und Gewitter angekündigt. Entsprechend gilt es, immer wieder den Blick in Richtung Himmel zu richten und die aktuelle Situation zu analysieren.

Das 3×3-Vorgehen aus dem Winter lässt sich auch im Sommer (in angepasster Form) sehr gut anwenden. Hier einige beispielhafte Fragestellungen: Entspricht meine aktuelle Situation der, mit der ich auch geplant habe? Haben sich ggf. wichtige Faktoren (z. B. Wetter) zwischenzeitlich geändert? Ist eine Umkehr sinnvoll oder muss ich Schutz suchen?

Regen oder böse Wolken habe ich weit und breit keine gesehen. Entsprechend schön war die Abschiedsrunde.

Von Brand aus schlängelt sich der Weg unterhalb der Dorfbahn den Berg in hinauf.

Vielleicht hilft es ja? Schadet auf jeden Fall nicht.

Hinter der Alpe Parpfienz endet die Schotterstraße und der Publikumsverkehr nimmt ab. Weiter geht es auf einsamen Pfaden.

Die Dächer der Alpe Parpfienz ist zwischen den Bäumen gerade noch zu erkennen und der Großteil des Anstiegs ist geschafft.

Zwischen Bergrücken und Glattjochbahn ragt die Windeggerspitze hervor.

Fundelkopf und Windeggerspitze (auf Bild links) werden durch das Amatschonjoch verbunden. Wer noch nicht zur Bergstation absteigen möchte, kann bis zum Joch aufsteigen und ein Blick in das Tal dahinter werfen.

Ich entschließe mich für den direkten Weg zurück zur Bergstation vorbei an der Innerpalüdalpe.

Werde immer automatisch informiert, wenn es neue Beiträge gibt: Newsletter

Die Tour auf outdooractive.com

Achtung: Die verlinkte Tour dient nur als Anhaltspunkt, sie entspricht nicht der von mir gegangenen Tour.

Bitte beachtet die Karte am Anfang des Beitrags!

Ich bin immer bemüht, defekte Links aufzudecken. Sollte einmal ein Link oder eine Einbettung defekt sein, teile es mir bitte über die Kommentarfunktion unter dem Beitrag mit. Danke für Deine Unterstützung!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 + 1 =